Die Wall Street startet etwas tiefer

Laut Millennium Market-Analyst Ramiro Loureiro „steht die New Yorker Börse vor einem etwas niedrigeren Start, wobei der Nasdaq 100, der S&P 500 und der Dow Jones die gestrigen Schlusshöchststände erreichen.“

Die New Yorker Börse eröffnete ihre Sitzung an diesem Dienstag mit kleinen Gewinnen und wichtigen Indizes im positiven Bereich.

So fiel der Dow Jones um 0,14 % auf 38.281,44 Punkte, der S&P 500 verlor 0,06 % auf 4.924,88 Punkte und der Tech-Nasdaq verlor 0,12 % auf 15.609,02 Punkte.

Laut Millennium Market-Analyst Ramiro Loureiro „steht die New Yorker Börse vor einem etwas niedrigeren Start, wobei der Nasdaq 100, der S&P 500 und der Dow Jones die gestrigen Schlusshöchststände erreichen.“

In der Geschäftswelt hob der Experte „die negative Reaktion von JetBlue hervor, das höhere Betriebseinnahmen als erwartet erzielte, aber Kostensenkungen zu einem Zeitpunkt prüfen wird, an dem es mit Spirit Airlines fusionieren möchte. Ziel ist es, die Attraktivität des Blocks für Unternehmen zu erhöhen.“ Kombinationen“.

„Die Begeisterung für die Veröffentlichung von Ergebnissen zeigt sich bei F5, GM und Super Micro Computer, im Gegensatz zu Rückgängen bei Whirlpool, UPS und Polaris. „Solarenergie stellt eine Herabstufung dar“, betonte Ramiro Loureiro.

Siehe auch  Suchen Sie nach Rabatten? Der neue Trend sind Mystery Boxes – der Vermarkter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert