Vom Handy bis zur Straße. Xiaomi bietet das erste Elektroauto an, das mit Tesla und Porsche konkurriert

Das chinesische Unternehmen, bekannt für seine „Smartphones“ und Haushaltsgeräte, wird 2024 sein erstes Elektrofahrzeug auf den Markt bringen, dessen Entwicklung bereits mehr als eine Milliarde Euro gekostet hat. Laut dem CEO gibt es Fahrzeugkennzahlen, die bereits die direkte Konkurrenz übertreffen.

Xiaomi SU7 wird 2024 den chinesischen Markt für Elektrofahrzeuge erreichen und dann in andere Breitengrade expandieren. Es ist das erste Elektrofahrzeug des chinesischen Unternehmens, das nach eigenen Angaben 10 Milliarden Yuan (1,27 Milliarden Euro) für die Entwicklung ausgegeben hat. Zu diesem Zeitpunkt befindet es sich in der Werkstestphase.

Diese Information gab der CEO des Unternehmens in einer im sozialen Netzwerk „X“ veröffentlichten Veröffentlichung bekannt und sagte auch, dass der Verkaufspreis noch nicht feststeht. Eine der Referenzen dabei ist definitiv chinesische Technologie Smartphones und Haushaltsgeräte weltweit und betritt damit einen ganz anderen Sektor.

Eines der Ziele sei es sofort gewesen, mit marktführenden Marken wie Tesla und Porsche zu konkurrieren, gab der Verantwortliche zu.

In einer Präsentation über das futuristische Fahrzeug sagte Lei Jun, CEO von Xiaomi, dass es den Porsche Taycan und das Tesla Model S in Kennzahlen wie der Beschleunigung übertreffen werde. Der Verantwortliche informierte weiter Design Die Person, die am Xiaomi SU7 arbeitet, hat zuvor mit BMW und Mercedes-Benz zusammengearbeitet.

Siehe auch  Costa reagierte am Montag auf die Polizei nach einer „sehr schweren Tat der Gehorsamsverweigerung“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert