Asymmetrie, Transparenz und freiliegender Bauch sind die Look-Trends der Grammys 2024 | Mode

Die 66. Grammy Awards finden diesen Sonntag (4) in Los Angeles statt. Diese Ausgabe ist vollgepackt mit einigen der hochrangigsten Künstler der zeitgenössischen Musik und natürlich haben sie einen sehr stilvollen Auftritt hingelegt.

Asymmetrische Schnitte, Transparenz und freiliegende Zwerchfelle sind die Red-Carpet-Trends der Awards. Die drei Vorschläge – und ihre Kombination – verliehen der Produktion Mut und Glaubwürdigkeit. Wir halten die Augen offen, um zu sehen, dass diese Ästhetik bald hier verfügbar sein wird.

Doja-Tor – Foto: Getty Images

Bella Harris – Foto: Getty Images

Heidi Klum – Foto: Getty Images

Aira Star – Foto: Getty Images

Tyla – Foto: Getty Images

Paris Hilton – Foto: Getty Images

Charlotte Lawrence – Foto: Getty Images

Miley Cyrus – Foto: Getty Images

Paris Jackson Kein Grammy 2024 – Foto: Gilbert Flores Variety



Vergangenheit

nächste
Viel Glitzer: Promis setzen bei den Grammys 2024 auf Pailletten und Edelsteine

Siehe auch  Mittelmeerdiät hilft Krebsüberlebenden, länger zu leben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert