Das Samsung Galaxy A55 hat weiterhin Probleme

Das Samsung Galaxy A55 kam im März dieses Jahres auf den Markt und löste große Vorfreude aus. Es handelt sich um das neueste Spitzenmodell im Mittelklassebereich der Marke, doch es scheint unter einem anhaltenden Problem zu leiden: Der Fingerabdruckerkennungsleser ist „langsam“ und „unzuverlässig“.

Systemaktualisierungen verbessern die Leistung des Lesegeräts nicht

Der Fingerabdruckleser des Samsung Galaxy A55 ist Gegenstand einiger Kritik

In letzter Zeit wurden soziale Netzwerke mit Nutzern überschwemmt, die sich über Probleme mit dem Fingerabdruckleser beschwerten. Berichten zufolge haben auch Systemupdates das Problem nicht verbessert.

Aber gehen wir ins Detail. Wie bereits erwähnt, bemängeln Nutzer, dass der im Galaxy A55 integrierte Fingerabdruckleser als „langsam“ und „nicht sehr genau“ eingestuft wird.

Dieses Modell verfügt über ein optisches Lesegerät zum Erkennen und Lesen von Fingerabdrücken. Diese registrieren schneller und genauer Fingerabdrücke als die kapazitiven und Ultraschallkopien einiger Top-Smartphones.

Benutzer haben dieses Problem seit der Einführung des Terminals im März gemeldet. Auch nach der Installation des Sicherheitsupdates für April 2024 verschwand das Problem nicht.

Einige Berichte deuten darauf hin, dass das Problem durch Deaktivieren der Gesichtsentsperrungsfunktion behoben werden kann. Berichte in sozialen Medien deuten jedoch darauf hin, dass diese Lösung möglicherweise noch nicht für alle Benutzer funktioniert.

Zwei vorübergehende Lösungen

Auf digitalen Plattformen haben sich jedoch zwei vorübergehende Lösungen zur Lösung dieses Problems herausgebildet.

Um das Lesegerät schneller und genauer zu machen, wird empfohlen, jegliche Schutzfolie vom Bildschirm zu entfernen.

Die zweite Lösung besteht darin, den vorhandenen Fingerabdruckdatensatz zu löschen und einen neuen zu erstellen.

Bisher hat sich Samsung nicht zu der Situation geäußert, daher ist unklar, ob die Marke an einer konkreten Lösung für das Problem arbeitet.

Siehe auch  Eine aktuelle Diskussion über die Lage der Nation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert